Eine effektive Methode, um komplexe Probleme zu lösen

In meiner Doktorarbeit stellte ich mir die Frage, wie die Agilität in Unternehmen gefördert werden kann. Eine doch eher komplexe Problemstellung, da es sich bei Organisationen um soziale Systeme mit interdependenten Wirkungskräften handelt. Kommt hinzu, dass Agilität zu Beginn meiner Doktorarbeit in der Praxis v.a. im IT-Umfeld ein Begriff war. Meine Dissertation, die ich in diesen … Weiterlesen Eine effektive Methode, um komplexe Probleme zu lösen

Ein Experiment zur Förderung der Lernkultur

Wie würden wir arbeiten, wenn wir völlig frei wären? Wie können individuelle Autonomie und Teamzusammenarbeit optimal aufeinander abgestimmt werden? Brauchen wir Regeln und Richtlinien, um neue Arbeitsweisen zu installieren, oder sind gegenseitiger Respekt und situative Kommunikation stark genug als Vermittler? Genau diese Frage stellten sich die Initiatoren des "Future Work Experience" bei der Post. An … Weiterlesen Ein Experiment zur Förderung der Lernkultur

Traditionelle Entscheidungsprozesse und warum das Neue nicht perfekt sein muss

In einem Beitrag stellte Yordan Athanassov ein Tool zur agilen Kultur vor. Dabei ging er auch darauf ein, wie Agilität beim Top Management legitimiert werden kann. Dies ist ein zentraler Punkt, da etwas Neues oftmals doppelt legitimiert werden muss. Die neue Lösung muss nämlich nicht nur besser sein als das bestehende System, sie muss vielmehr … Weiterlesen Traditionelle Entscheidungsprozesse und warum das Neue nicht perfekt sein muss

Eine kurze Anleitung, wie digitale Transformation gemessen werden kann

Ich wurde vor kurzem gefragt, wie eigentlich die digitale Transformation gemessen werden kann. Meine innere Stimme sagte mir zuerst instinktiv: «Wer misst misst Mist» - schliesslich ist die digitale Transformation zu komplex, als dass ein paar KPI aufzeigen könnten, ob der organisationale Wandel am gelingen ist. Doch dieser Reflex wird dem Problem nicht gerecht. Das … Weiterlesen Eine kurze Anleitung, wie digitale Transformation gemessen werden kann

In den «AgileRooms» werden Probleme selbstständig gelöst – drohen BeraterInnen auszusterben?

Wer kennt den klassischen Pitch von Neugründern nicht: «Unser Produkt ist wie Uber, nur für X». Nun, meine kurze Vorstellung zweier Erfinder beginnt ähnlich, nur nicht mit Uber. Das Produkt von Marcel und Stedi ist nämlich wie AdventureRooms («Escape Room»), nur zum «echte» Probleme lösen. Vor etwas über einem Jahr haben Marcel und Stedi ihr … Weiterlesen In den «AgileRooms» werden Probleme selbstständig gelöst – drohen BeraterInnen auszusterben?

Fragt den Kunden, ob ihr wirklich sein Problem löst

Ich liebe den Austausch und die Zusammenarbeit mit Innovationsexpertinnen (männliche Form eingeschlossen). Nicht nur, weil ich sie stets als enthusiastisch, offen und kreativ erlebe. Sondern vielmehr auch, weil bzw. wenn sie ein solch’ präzises Auge für das Lösen von Problemen haben. Die Schwierigkeit, die Problemlösung in den Fokus zu stellen Ein solcher Fokus für Problemlösungen … Weiterlesen Fragt den Kunden, ob ihr wirklich sein Problem löst

Agile Organisationen brauchen keine Personalbedarfsplanung

Kürzlich wurde ich von der ZHAW eingeladen, um meine Arbeit zum Thema Skill Change durch die digitale Transformation vorzustellen (Präsentationsunterlagen). In der anschliessenden Diskussion kam unter anderem das spannende Thema der Personalbedarfsplanung zur Sprache. Die zentrale Frage, die dabei beschäftigte: Wie sieht eine «moderne» Personalbedarfsplanung in einer digitalen Welt aus? Die Diskussion erinnerte mich stark … Weiterlesen Agile Organisationen brauchen keine Personalbedarfsplanung