Warum es kein (klassisches) Change Management mehr geben sollte

Wir müssen „Change Management“ radikal neu denken.

(Klassisches) Change Management orientiert sich an der uralten Vorstellung von Lewin von „unfreeze“ – „move“ – „refreeze“.

Die Zeiten haben sich geändert. Wir brauchen Organisationen, die sich permanent den Veränderungen anpassen können. Entsprechend brauchen wir auch kein (klassisches) Change Management mehr, sondern eine Organisationskultur & Organisationskompetenz, bei der Veränderung zum Normalzustand wird.

Wie das konkret ausschauen kann hier

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s