Eine effektive Methode, um komplexe Probleme zu lösen

In meiner Doktorarbeit stellte ich mir die Frage, wie die Agilität in Unternehmen gefördert werden kann. Eine doch eher komplexe Problemstellung, da es sich bei Organisationen um soziale Systeme mit interdependenten Wirkungskräften handelt. Kommt hinzu, dass Agilität zu Beginn meiner Doktorarbeit in der Praxis v.a. im IT-Umfeld ein Begriff war. Meine Dissertation, die ich in diesen Tagen zur finalen Begutachtung einreichen konnte, wird wohl kaum die Welt verändern. Doch sie hat Probleme für die teilnehmenden Praxisteams gelöst und gleichzeitig zu Gestaltungsprinzipien geführt, die von anderen Organisationen in den eigenen Kontext übersetzt werden können.
In diesem Beitrag möchte deshalb meine methodischen Erfahrungen verarbeiten, die mir bei der Lösung des Praxisproblems geholfen haben.

Aus der Wissenschaft für die Praxis

Für meine Forschung habe ich die Methodologie des „Design-Based Research“ (DBR) eingesetzt. Ein relativ neuer Forschungsansatz in der Wissenschaft, der sich stark an der Praxis orientiert. Ich möchte an dieser Stelle aber nicht auf den kontroversen Diskurs in der Wissenschaft eingehen, sondern die hilfreichen Gestaltungsprinzipien aus dem DBR Ansatz so verarbeiten, dass daraus eine für die Praxis effektive Methode entsteht, um komplexe Probleme zu lösen. Die Effektivität von DBR zeigte sich dabei nicht nur in meiner Forschung, sondern bei vielen anderen Forschenden, die damit gearbeitet haben. Zudem lassen sich hier viele Aspekte des Design Thinking wiederfinden; ein Ansatz, der in der Praxis zunehmend an Beliebtheit gewinnt.

Die Methode zur Lösung von komplexen Problemen in Detail

Komplexe Probleme lösen.png

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s